Mittwoch, 14. September 2016

"wenn du gleichzeitig lachst und weinst, entsteht in dir ja quasi ein Regenbogen"




17.Juli 2016
"Ich höre die Tränen, die Einsamkeit und das Zweifeln an längst getroffenen Entscheidungen. Ich wünschte, ich könnte irgendwas tun.." Ich weiß nicht was ich tun soll. Hab ich zu viel Feingefühl, oder zu wenig?



30.August 2016
"Mein Kopf sollte aufhören irgendwelche Worte zurechtzulegen. Mein Mund wird sie nie aussprechen; seine Ohren nie hören."


02.September 2016
Ich würde gern ein Buch schreiben, in welchem sich Menschen wiederfinden. Ich will studieren, reisen, leben. Ich möchte gern etwas erreichen und glücklich sein. Ich wünschte ich hätte neben all den Träumen auch konkrete Pläne. Ich will all das umsetzen. Und ist es da nicht eigentlich verwerflich, sich mit Nebensächlichkeiten aufzuhalten?




14.September 2016
"ich bin nicht bereit" - diese Worte kreisen ständig in meinem Kopf. Die Zeit wird mich zwingen in's kalte Wasser zu springen. - Und es wird mir gut tun. Ein Neuanfang.
"Das ist es mir wert. So ist es eben. So bin ich. Irgendwie. Leider. Ich will  einfach nicht vernünftig sein!” 

Jetzt denke ich endlich mal an mich. Und es wird das Richtige sein. Ich hab es im Gespür. Ich werde an 

meinen Aufgaben wachsen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten