Mittwoch, 13. November 2013

Ist es das?


Jede Minute, jedes Leben vergeht. Unaufhaltsam rast unsere Zeit. Es scheint nichts ewig oder gar für immer zu sein. Jede Gesichte kommt irgendwann zu einem Ende. Es ist alles vergänglich in dieser Welt. Und ich frage mich, was ist denn dann für die Ewigkeit bestimmt? Irgendetwas oder irgendjemand verändert sich immer. Alles, Jeder, irgendetwas strebt nach etwas, nach dem besonderen, nach dem perfekten. Alles wandelt, alles strebt. Es gibt keine Zeit, die so schnelllebig ist wie unsere. Und immer wieder die Frage: - und was bleibt?  Die Liebe - Eine Antwort wie sie im Buche steht und wie es unsere moralische Ader verlangt. Jeder braucht sie. Jeder sehnt sich nach ihr. Jeder hat ein Recht  darauf geliebt zu werden und zu lieben. Der Mensch allein würde zu Grunde gehen. Ohne Kommunikation, ohne Zärtlichkeit und Zuneigung. Jeder Mensch hat ein Recht auf Liebe.









1 Kommentar:

  1. Wunderschöne Zeilen die ich mir gerade immer und immer wieder durchlesen musste <3

    Hier geht's zu meinem Blog

    AntwortenLöschen