Mittwoch, 4. September 2013

Kindheits-Tag

Diese süße Idee habe ich bei einer entzückenden Bloggerin gefunden und finde es eine total schöne Möglichkeit Euch ein wenig mehr über mich zu erzählen. :)

Also, los geht's




Welche Serien hast du als Kind gerne geschaut?

Als Kleinkind habe ich immer den Sandmann geschaut, am liebsten die Folgen mit dem kleinen König und die mit dem Häschen. Ich glaube eines davon hieß Müffi oder so ähnlich. Ein wenig später dann habe ich sehr gern Nils Holgerson, der kleine Maulwurf und Heidi geschaut. 



Was war dein Lieblingsessen?

Ganz klar: Nudeln mit Tomatensoße und Semmelbröseln. ( Aber nur so, wie es Mama kocht. ) Ganz wichtig ist hier noch der Apfelmus! Den esse ich dann immer als Nachtisch. 
Die Kombi klingt vielleicht nicht gerade mega lecker, aber für meinen Geschmack, war es das absolut beste, was ich gegessen habe. :P Einfach, aber lecker. 



Mit welchen Spielsachen hast du immer gespielt?

Ich habe erst spät angefangen mit Barbies zu spielen. 
Da ich eine Zwillingsschwester habe, konnten wir immer total toll zusammen spielen. Unser liebstes Spiel war: "Hund spielen" :D 
Einige Fragen sich jetzt vielleicht: " Was? Hund spielen? Wie soll das denn gehen?" 
Na ganz einfach: Einer ist das Herrchen, der andere der Hund und wird an einer Perlenkette und Hasenleine ausgeführt. Wir waren wirklich komisch drauf, aber das kommt eben zustande, wenn sich die Töchter ewig lange einen eigenen Hund wünschen und keinen bekommen. Dann muss man sich eben selber helfen und "Hund spielen" um wenigstens etwas das Feeling eines Hundes im eigenen Haus, zu haben.  






Welche Spiele hast du immer mit deinen Freunden gespielt?

Naja, ist doch klar, oder?  - Hund natürlich.
Aber ab der 3.-4. Klasse hatten wir eine eigene Bande. Sie nannte sich "Das Kleeeblatt" Weil wir 4 Mädchen waren. Und so haben wir fast jeden Tag etwas zusammen gemacht. Wir haben uns Bandenquatiere gesucht, ein Bandenbuch geschrieben,  Passwörter geschrieben, die Jungsbande "ausspioniert" und all solche Sachen. 


Von wem warst du Fan?

Hm, damals war ich großer Fan von "Die Wilden Hühner", die Prinzen und von Anastasia.


Warst du in einem Verein?

Ja, ich war seit meinem 4. Lebensjahr beim Tanzunterricht, im Tanzzentrum "in Takt". Erst in einer Ballettgruppe, später dann Jazz, Hip Hop und Klassik, dann haben ich nebenbei noch in einer kleineren Gruppe wieder Ballettunterricht genommen (da war ich 10-11 Jahre alt). Ich muss sagen, dass mir Ballett am meisten Spaß gemacht hat. Insgesammt habe ich 13 Jahre getanzt. Vor 2 Jahren habe ich jedoch aufgehört. Mit 2-5 Jahren war ich noch beim Reiten, mit 11 Jahren beim Klavier- da bin ich auch heute noch. Und Gesangsunterricht habe ich auch mal genommen- mache ich aber zur Zeit auch nicht mehr. Ich treibe jetzt relativ viel Sport im Fitnesstudio, mache Fahrschule und spiele Klavier. Mit der Schule habe ich sowieso schon viel zu viel um die Ohren. Leider.. :/




Was vermisst du am meisten an deiner Kindheit?

Die viele Freizeit die man hatte, das völlig unbeschwerte Leben, die tollen Kindergeburtstage, Kinderfasching und so vieles.

Es ist nicht so, dass ich jetzt keine Freizeit und kein unbeschwertes Leben habe. Jedoch ist es total anders. Jetzt muss man sich die Zeit richtig einteilen. Man bekommt viele Schulaufgaben auf, der Anspruch an einem ist höher. Man muss auf seine Linie achten, kann nicht mehr (zumindest ich ) nach Lust und Laune Schoki, Gummibärchen und Co in sich reinstopfen. Und doch mache ich es manchmal und am Ende mecker ich meinen Mitmenschen die Ohren voll, warum ich denn so dick bin, so einen kleinen Schwabbel am Bauch habe. Und bla bla bla. :D Ich glaube fast jedes Mädchen kennt diese Probleme. 




Kommentare:

  1. du bist wirklich schön und dieser post ist wirklich zuckersüß!!!
    mach weiter so mit deinem blog :)
    www.justorys.blogspot.com

    AntwortenLöschen